Freitag, 17. Juni 2016

[Review] p2 - Perfect Face Prep + Fix Spray

Hallo meine Lieben!

Bevor ich mit dem Bloggen angefangen habe, bestand mein tägliches Schminkritual nur aus sehr wenigen Produkten, die sich innerhalb weniger Minuten abarbeiten ließen. Ich war zwar schon damals ein absoluter Kosmetik-Liebhaber, aber erst mit der Zeit habe ich entdeckt, was für Möglichkeiten es gibt. Wenn man mir vor fünf Jahren gesagt hätte, dass ich irgendwann Foundation, Highlighter oder auch Augenbrauenprodukte verwenden würde, dann hätte ich nur lachend den Kopf geschüttelt und gesagt, dass ich mit meinen Nagellacken absolut glücklich bin und für mein Gesicht nicht mehr als eine tolle Mascara und eine möglichst große Auswahl an tollen Lippenprodukten benötige. Doch mit der Zeit lerne ich immer wieder neue Produkte kennen und so habe ich auch vor einigen Monaten eine neue Entdeckung gemacht, nämlich Prime & Setting-Sprays. Diese gibt es zwar schon eine ganze Weile von diversen anderen Marken, unter anderem MAC und Urban Decay, aber bei einem ersten Versuch starte ich gerne in der Drogerie und so habe ich mir vor einigen Wochen das Perfect Face Prep + Fix Spray von p2 gekauft, das ich euch nun vorstellen möchte.

Allgemein
Das Spray hat einen Inhalt von 60ml und kostet dabei 4,25 Euro. Die Herstellerversprechen sind hier zahlreich - es soll die Haut nicht nur pflegen, sondern auch mattieren, die Poren minimieren und dabei gleichzeitig die Haltbarkeit des Make-Ups verlängern. 


Inhaltsstoffe
AQUA, PROPYLENE GLYCOL, BUTYLENE GLYCOL, ZINC LACTATE, POLYGLYCERYL-10 LAURATE, GALACTOARABINAN, PHENOXYETHANOL, ETHYLHEXYLGLYCERIN, ENANTIA CHLORANTHA BARK EXTRACT, PLANKTON EXTRACT, SILICA, SERICIN, LIMONENE, CITRIC ACID, POTASSIUM SORBATE, SODIUM BENZOATE, PARFUM, OLEANOLIC ACID, LINALOOL, CITRAL, TOCOPHEROL

Optik & Verpackung
Neben dem Preis ist die Optik der Hauptgrund, warum mich dieses Spray angesprochen hat :D Das lilane Design ist ein absoluter Blickfang und sehr ansprechend, sodass ich hier einfach nicht widerstehen konnte, auch wenn die Aufmachung ansonsten eher schlicht ist. Zu dem Fläschchen gibt es natürlich einen Pumpspender, dieser ist hier sehr gut befestigt, sodass man die Flasche nicht wieder verwenden kann, um andere Flüssigkeiten darin aufzubewahren. Außerdem ist das Ganze natürlich mit einem Deckel ausgestattet. Dieser schließt aber nicht allzu fest, was ich gerade für Reisen problematisch finde, da er sich sehr schnell löst und das Spray dann dazu neigt, sich selbstständig zu machen, was ich gerne vermeiden würde.


Anwendung & Effekt
Die Anwendung ist durch den angenehmen Sprühkopf sehr einfach. Dieser lässt sich ohne Probleme und mit nur geringem Kraftaufwand aus sicherer Entfernung betätigen. Dabei sollte man darauf achten, dass man den Sprühkopf ganz nach unten drückt, da sich  der Sprühnebel nur so gleichmäßig und vor allem großflächig auf dem Gesicht verteilt. Außerdem sollte man natürlich die Augen und auch den Mund während der Anwendung geschlossen halten, damit diese empfindlichen Stellen nicht durch das Spray gereizt werden. 

Ich habe das Spray zunächst zur Grundierung verwendet und dort hat mir das Hautgefühl anfangs sehr gut gefallen. Die Haut wird leicht gekühlt und man fühlt sich sofort erfrischt. Leider setzt bereits nach wenigen Minuten ein leichtes Spannungsgefühl ein und das Spray legt sich wie eine gering dosierte Maske auf die Haut, was sich meiner Meinung nach nicht allzu gut anfühlt. Einen weiteren positiven Effekt konnte ich hier auch nicht erkennen, der Auftrag meiner Foundation verlief wie sonst auch und die Haltbarkeit wurde ebenfalls nicht durch das Spray beeinflusst.

Nach einigen Versuchen mit der ersten Variante habe ich das Spray dann natürlich auch über der Foundation und dem Puder verwendet, aber auch hier konnte es mich leider nicht komplett überzeugen. Bei geringer Dosierung sieht man gar keinen Effekt und selbst wenn ich meine Haut nach der Anwendung in einem Vergrößerungsspiegel betrachte, kann ich einfach keine Veränderung erkennen. Bei den nachfolgenden Anwendungen habe ich dann nach dem Motto "Viel hilft viel" gearbeitet und mich ordentlich mit dem Spray eingesprüht, wobei ich mich immer weiter gesteigert habe, bis ich schlussendlich einen Unterschied feststellen konnte. Dieser machte sich aber nicht in der Optik bemerkbar, sondern nur im Tragegefühl, denn auch hier stellte sich nach einiger Zeit das leicht klebrige und ziemlich unangenehme Spannungsgefühl ein, das mir bereits bei der ersten Anwendungsmöglichkeit aufgefallen war. 

Normalerweise wäre das Produkt für mich nach dieser Erfahrung schon erledigt gewesen, doch da ich es natürlich auch auf seine weitere Wirkungsweise testen wollte, habe ich mich - trotz des schlechten Tragegefühls - überwunden und es über einen längeren Zeitraum getestet. Gerade an wärmeren Tagen habe ich nämlich häufig das Problem, dass meine Teintprodukte nur so dahin schmelzen und dafür ist dieses Produkt gut geeignet. Durch den "Schutzfilm", der sich auf die Haut legt, wird auch gleichzeitig die Haltbarkeit von Foundation und Puder deutlich verlängert, sodass diese auch solche Tage ohne größere Probleme überstehen. Für mich gleicht dieser Effekt zwar leider nicht das unangenehme Tragegefühl aus, aber zumindest in Puncto Haltbarkeit konnte mich das Spray wirklich begeistern, das ist doch auch schon mal was, oder? :D


Duft
Der Duft ist ziemlich fruchtig und frisch, ich mag ihn gerne, könnte aber - wie bei jedem Produkt dieser Art - definitiv darauf verzichten. Ich finde Duftstoffe in Gesichtspflege immer sehr unnötig, da diese häufig nur ein weiterer Auslöser für Hautirritationen sind. 

Fazit
Wäre das unangenehme Tragegefühl nicht, dann würde dieses Spray im Sommer definitiv einen Ehrenplatz in meiner Sammlung bekommen, da es die Haltbarkeit meines Make-Ups auch an warmen Tagen extrem verlängert. Ein angenehmes Tragegefühl ist für mich allerdings wichtiger als unendlich langlebige Foundation, weshalb ich dieses Produkt leider nicht weiterverwenden werde und auch nicht empfehlen kann.

So meine Lieben, das war es auch schon wieder mit meiner heutigen Review! Habt ihr das Perfect Face Prep + Fix Spray bereits ausprobiert? Falls ja, wie gefällt es euch? Was haltet ihr allgemein von solchen Fixierungssprays? Lasst es mich gerne wissen! :) Ansonsten wünsche ich euch noch einen wunderschönen Tag und ein tolles Wochenende!

Allerliebste Grüße

Kommentare:

  1. ich mag das von essence und habe deswegen das von P2 nicht getestet :)

    Liebe Grüße,
    Fio

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist mir bisher noch gar nicht aufgefallen, schaue ich mir aber auch mal näher an :) Danke für den Tipp!

      Liebe Grüße <3

      Löschen
  2. Tja, ich habe immer so ein Problem mit deutschen Produkten / Produkte, die in Deutschland in den Drogerien erhältlich sind, da diese meist eher NUR auf Porenverkleinerung setzen und leider den Feuchtigkeitshaushalt der Haut vergessen. Dadurch sind die meisten Produkte eher austrocknend und bringen somit unterm Strich relativ wenig, da man vor allem bei öliger Haut auf den Feuchtigkeitshaushalt achten muss, da sonst nur noch mehr Öl produziert wird. Ich kann dir daher nur asiatische Produkte empfehlen (von denen ich persönlich ein großer Fan bin).
    Naja, aber trotzdem gut zu wissen, das dieses Produkt nicht gut funktioniert. Also danke für den interessanten Post!
    Liebe Grüße! Violetta von http://twinblogg95.blogspot.de/ <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Damit habe ich bisher noch gar keine Erfahrungen gemacht :D Ich schau mir auf jeden Fall noch das von essence und vielleicht das neue von Catrice an, wenn die auch nicht klappen, versuch ich es mal mit asiatischen Produkten. Hast du da eine besondere Empfehlung? :)

      Liebe Grüße an dich <3

      Löschen
  3. Sehr schade - sowas wäre wirklich klasse ...
    Aber das ist wie mit Schuhen die man trägt: einfach sinnlos ...

    Liebst
    Justine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich teste mich auf jeden Fall noch weiter durch und wenn ich etwas gutes finde, berichte ich natürlich :D

      Liebe Grüße <3

      Löschen
  4. Ich hab mir das spray damals als es raus gekommen ist such gleich gekauft und fand es ebenfalls grauenvoll! Den klebrigen Film im Gesicht fand ich total unangenehm und die Haltbarkeit hat es bei mir auch nicht beeinflusst... Probier aber unbedingt mal das von essence aus!!!! Man merkt es nicht auf der haut und foundation etc hält tatsächlich länger :) auf meinem blog gibts auch ne review falls es dich interessiert :)

    LG Ramona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh super, da schau ich gleich mal vorbei :) Vielen Dank für den Tipp!

      Liebe Grüße auch an dich <3

      Löschen