Freitag, 8. Januar 2016

Mizellenwasser Vergleich Nivea, Garnier & Balea | Review: Balea - Mizellen Reinigungswasser für trockene und sensible Haut


Hallo meine Lieben!

Wie ihr vielleicht bereits wisst, bin ich ein großer Fan der Mizellen Reinigungstechnologie und als Balea ein entsprechendes Produkt auf den Markt gebracht hat, war ich natürlich gleich aus dem Häuschen. Nach einer ziemlich anstrengenden Jagd, weil das Wässerchen bei uns am Anfang einfach überall ausverkauft war, habe ich es nun endlich ergattern können und natürlich auch fleißig getestet. Was ich dazu zu sagen habe und wie es im Vergleich zu meinen anderen Produkten abschneidet, verrate ich euch natürlich jetzt :)

Allgemein
Ich habe gerade entdeckt, dass das Balea Mizellenwasser im dm Online Shop nur noch 2,95 Euro kostet - der ursprüngliche Preis lag allerdings bei 3,45 Euro, was ich für Balea auch nicht ganz so günstig fand, wenn man es im Verhältnis zu Garnier sieht, das bei gleicher Menge 3,95 Euro kostet. Nivea unterscheidet sich im Preis deutlich, denn hier bezahlt man bereits für 200ml einen Preis von 3,95 Euro, was ich schon ein wenig teuer finde, vor allem da ich die Fläschchen sehr schnell leere. Bei Garnier kann man zwischen vier verschiedenen Hauttypen wählen, Balea und Nivea bieten bisher nur zwei Varianten an. Preislich hat also ganz klar Balea die Nase vorn, Garnier bietet dafür die größere Auswahl, sodass man das Produkt perfekt auf seinen Hauttypen abstimmen kann. Erhältlich sind alle Produkte bei dm, sowohl online (wobei da die Auswahl bei Garnier eingeschränkt ist), als auch offline.

Inhaltsstoffe
Wie ihr vielleicht wisst, kenne ich mich nicht ganz so gut mit den Inhaltsstoffen aus, aber auflisten möchte ich sie natürlich trotzdem. Vielleicht mag mich der ein oder andere von euch aufklären, welches alleine von den Inhaltsstoffen das Beste ist :)

Nivea
Aqua, PEG-40 Hydrogenated Castor Oil, Glycerin, Prunus Amygdalus Dulcis Oil, Panthenol, Sorbitol, Decyl Glucoside, Glyceryl Glucoside, Poloxamer 124, Propylene Glycol, Disodium Cocoyl Glutamate, Sodium Chloride, Trisodium EDTA, Polyquaternium-10, 1,2-Hexanediol, Citric Acid, Sodium Acetate, Phenoxyethanol - Quelle

Garnier
AQUA / WATER, GLYCERIN, HEXYLENE GLYCOL, DISODIUM COCOAMPHODIACETATE, DISODIUM EDTA, POLOXAMER 184, POLYAMINOPROPYL BIGUANIDE - Quelle

Balea
Aqua | Pentylene Glycol | Propylene Glycol | Glycerin | Sodium Cocoamphoacetate | Citrus Aurantium Dulcis Flower Water | Sodium Salicylate | Sodium Benzoate | Citric Acid | Sodium Chloride | Tetrasodium EDTA - Quelle

Optik & Verpackung
Die Optik finde ich bei Balea wirklich schön, ich mag das Design der Flasche und da ich ein großer Fan von Lila bin, spricht mich die Verpackung natürlich gleich an. Der Deckel lässt sich angenehm öffnen und ich komme auch mit dem Löchlein in der Mitte gut klar und kann mein Mizellenwasser damit perfekt dosieren. Auch Garnier gefällt mir optisch sehr, da gibt es keinen großen Unterschied zu Balea - lediglich die Flasche von Nivea ist mir persönlich einfach zu klein. Damit ihr euch selbst einen Eindruck davon machen könnt, gibt es an dieser Stelle natürlich auch wieder einige Bilder :)








Anwendung & Effekt
Ich verwende Mizellenwasser vor allem wegen der tollen Reinigungswirkung. Man wischt einige Male über seine Augen und das Gesicht und schon strahlt die Haut und man ist die schmutzigen Überreste des Tages innerhalb von wenigen Sekunden los - zur Not geht das Ganze auch im Bett, ausgestattet mit ein paar Wattepads, falls man es nicht mehr ins Badezimmer schafft :D Ich bin mit der Reinigungswirkung von Balea auf jeden Fall zufrieden und kann keinen großen Unterschied zu den anderen Produkten feststellen. Alle Reiniger entfernen ohne große Probleme - teilweise sogar wasserfestes Make-Up - und hinterlassen die Haut angenehm gereinigt. Bei Balea habe ich allerdings festgestellt, dass es bei mir ein wenig aufschäumt, was ich zwar nicht unbedingt negativ finde, aber von den anderen Wassern einfach nicht kenne, weshalb ich es erwähnen wollte. Was mir aber als sehr unterschiedlich aufgefallen ist, ist das Hautgefühl danach - während sowohl Garnier als auch Nivea ein leicht gepflegtes Gefühl auf meiner trockenen Haut hinterlassen, so konnte ich das bei Balea nicht entdecken. Meine Haut wird gereinigt, fühlt sich danach auch sauber an, aber dieses super weiche Pflegegefühl, was ich bei den anderen beiden habe, stellt sich nicht ein - es ist anfangs sogar ein bisschen klebrig, was mir nicht ganz so gut gefällt, auch wenn dieser Effekt schnell verschwindet. Ich muss zugeben, dass ich dieses Gefühl nach der Reinigung mit Garnier immer sehr gerne mag, weshalb Balea hier leider ein wenig schlechter abschneidet. Die Verträglichkeit ist natürlich auch ganz wichtig, meine Haut kommt mit allen Produkten gut klar, meine Augen mögen die neue Formulierung von Nivea allerdings nicht und so brennt dieses Produkt als einziges ein wenig in meinen Augen, weshalb es für die weitere Verwendung ohnehin ausscheidet. 

Duft
Alle drei Produkte werben damit, dass sie parfümfrei sind und zu mindestens Nivea und Garnier duften sehr neutral, während Balea einen Hauch von Frucht in ihrem Wässerchen untergebracht hat. Da es meine Haut und auch die Augen nicht reizt, stört es mich zwar nicht, allerdings finde ich Duftstoffe - egal welcher Art - in Gesichtspflegeprodukten immer überflüssig.

Fazit
Da ich das Nivea Wasser am Auge nicht gut vertrage und es preislich auch wesentlich teurer ist, scheidet dieses Produkt für die weitere Verwendung leider aus. Sowohl Balea als auch Garnier finde ich gut, von der Reinigungswirkung nehmen sie sich nichts und der Verbrauch an Wattepads ist auch ähnlich hoch. Während Balea mittlerweile mit knapp einem Euro deutlich günstiger ist, gefällt mir das Hautgefühl nach der Anwendung des Garnier Produkts einfach besser. Für mich bleibt also weiterhin Garnier als Favorit, aber mit dem Mizellenwasser von Balea bin ich ebenfalls zufrieden - beides hat seine Vor- und Nachteile und eine klare Empfehlung kann ich hier nicht aussprechen.

So meine Lieben, das war es auch schon wieder mit meinem heutigen Beitrag! :) Ich hoffe dieser kleine Vergleich war hilfreich für euch und falls euch meine einzelnen Reviews zu den anderen beiden Produkten interessieren, findet ihr sie hier und hier. Seid ihr eigentlich auch ein so großer Fan der Mizellentechnologie? Falls ja, welches Produkt ist euer Favorit? Lasst es mich gerne wissen! Ansonsten wünsche ich euch noch einen wunderschönen Tag und ein tolles Wochenende!

Allerliebste Grüße

Kommentare:

  1. Danke, dass du versch. mizellenwasser vergleichst! <3
    Ich will mir schon länger eins kaufen bin mir aber nicht sicher welches... von balea hab ich mal die mizellen abschminktücher gekauft, die waren aber nicht sooo toll... wahrscheinlich werd ich mal die mini-testgröße von garnier probieren - danke für deine empfehlung! :)

    Lg moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich wenn dir mein Beitrag so gut gefallen hat :) Ich hoffe, du wirst mit dem Garnier Mizellenwasser glücklich, es ist ja immer schwierig für verschiedene Hauttypen Empfehlungen zu geben und jeder hat natürlich seine eigenen Vorlieben, aber ich finde es einfach am besten bisher :D

      Liebe Grüße auch an dich <3

      Löschen
  2. Danke für den tollen Beitrag. Nun weiß ich das ich das Nivea gar nicht erst probiere. Ich habe heute diese neuen Mizellentücher von Balea gefunden, ich bin gespannt wie die sind. Ich benutze ja eigentlich die von Garnier. Das Mizellenwasser selbst von Balea werde ich dann wohl lieber auch nicht kaufen und lieber mal das von Garnier.
    Ich wünsche dir ein tolles We. Liebe Grüße Sandra von onlinetagebuchvonsandra.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, die Tücher wollte ich auch noch ausprobieren, wobei ich einfach kein großer Fan von solchen Produkten bin, weshalb ich wohl dauerhaft eher beim richtigen Mizellenwasser bleiben werde. Ich hoffe, du wirst mit dem von Garnier so glücklich wie ich :D!

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Interessant, ist doch immer wieder überraschend, wie gut doch die Eigenmarken der Drogerien abschneiden. LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das finde ich auch :) In diesem Fall würde ich persönlich zwar Garnier bevorzugen, aber Balea macht sich auch ganz gut!

      Liebe Grüße :)

      Löschen
  4. Hallo du,
    Bei meinen Pflegeprodukten fürs Gesicht schwöre ich auch auf Garnier, benutze ich in verschiedenen Ausführungen auch schon seit Jahren. Mizellengesichtswasser habe ich bisher noch nie ausprobiert. Aber was ich so von dir lese, werde ich es auf jedenfall mal ausprobieren. Ich hab Make-Up Entferner von Nivea, der sich allerdings im Nachhinein sehr schwer auf der Haut anfühlt und auch nicht so besonders gut entfernt. Deswegen muss ich auch danach immer noch ein Gesichtswasser benutzen. Wenn sich das gut kombinieren lässt, werd ich das mal ausprobieren. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich hatte früher immer sehr große Probleme alles ordentlich zu entfernen, vor allem war meine Haut nach vielen Reinigungsprodukten immer total ausgetrocknet und hat sehr gespannt - seitdem ich aber Mizellenwasser benutze, habe ich das Problem gar nicht mehr und es geht vor allem super schnell. Ich hoffe, dass es dir auch gefallen wird!

      Liebe Grüße <3

      Löschen